AGB

Home AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Exit Games GbR

Das Spiel wird von Exit Games – Yvonne Grathenauer, Thomas Grathenauer und Torsten Körner GbR betrieben.

Der Vertrag über den Erwerb von Exit-Games-Tickets kommt mit der Betreibergesellschaft oder einem – von der jeweiligen Betreibergesellschaft mit dem Kartenverkauf beauftragten –  Dritten zustande.

 

  1. Geltungsbereich

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die  Geschäftsbeziehungen zwischen Exit Games Halle und den Kunden(Teilnehmer) von Exit Games Halle.

Ist der Teilnehmer mit den AGB im Ganzen oder teilweise nicht einverstanden, ist es ihm nicht erlaubt, unsere Räume zu betreten.

 

  1. Dienstleistung

 

Exit Games Halle betreibt ein, aus verschiedenen einzelnen Themenräumen bestehendes Live-Exit-Spiel, in dem die Teams die Aufgabe haben, sich innerhalb einer Stunde aus einem dieser Räume zu befreien.Die Gültigkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erstreckt sich auf die vertragliche Inanspruchnahme der Dienstleistungen von Exit Games Halle.

Bei der Erstellung der AGB wurden die gültigen gesetzlichen Vorschriften der BRD berücksichtigt.

 

  1. Buchung, Terminvereinbarung und Bezahlung

 

Voraussetzung für die Teilnahme an Exit Games Halle ist eine Buchung und Terminvereinbarung durch den Teilnehmer, mindestens 48 Stunden vor dem gewünschten Spieltermin.

Alle Buchungen müssen ausschließlich online über unsere Website http://www.exit-games-halle.de erfolgen.

Eine vollständige Bezahlung ist direkt nach der Online-Buchung erforderlich, ansonsten verfällt die Reservierung.

Die Bezahlung erfolgt per Überweisung oder online per PayPal.

Es besteht auch die Möglichkeit, über PayPal mit Kreditkarte oder per Lastschrift zu bezahlen. Ein PayPal-Konto ist hierfür nicht zwingend notwendig.

Eine Barzahlung vor Ort ist nicht möglich.

Für die Buchung sind folgende Angaben des Teilnehmers notwendig:

  • Name
  • Adresse
  • Email-Adresse
  • Telefonnummer

Am Ende des Buchungsvorganges sind die AGB zu lesen und zu bestätigen. Ohne Bestätigung der AGB kann der Buchungsvorgang nicht abgeschlossen werden.

Nach der abgeschlossenen Buchung und der erfolgten Bezahlung der Teilnahmegebühr, wird die Buchungsbestätigung, als Zahlungsbeleg, an die angegebene Email-Adresse gesendet.

Zu Spielbeginn ist die Buchungsbestätigung und ggf. der verrechnete Gutschein vorzuzeigen, egal ob ausgedruckt oder auf dem Handy.

Die Buchungsbestätigung ist unmittelbar nach dem Erhalt auf Richtigkeit aller Informationen zu überprüfen. Bei Fehlerhaftigkeit ist umgehend Kontakt aufzunehmen.

 

Mit der Bestätigung der Buchung entsteht zwischen dem Teilnehmer und Exit Games Halle ein verbindlicher Vertrag. Eine Änderung der Buchung ist nur innerhalb der Stornierungsfrist (siehe Punkt 4.) kostenfrei.

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise und Aktionen anzupassen oder zu verändern. Bereits gebuchte Spieltermine oder erworbene Gutscheine bleiben von eventuellen Preisänderungen unberührt.

 

  1. Gutscheine

 

Gutscheine sind ausschließlich online buchbar und per Überweisung, PayPal oder Kreditkarte zu bezahlen.

Einfach auf  Webseite von Exit Games Halle auf „Gutschein“ gehen, den gewünschten Gutscheinwert eintragen, in den Warenkorb legen und mit diesem zur Kasse gehen. Für den Kauf eines Gutscheines gelten unsere Zahlungsbedingungen (siehe Punkt 3).

Anschließend wird von Exit Games Halle eine Rechnung per E-Mail versandt. Sobald die Bezahlung des Gutscheins eingegangen ist, wird der Gutschein per E-Mail zugestellt..

Der Gutscheininhaber kann sich dann auf der Webseite von Exit Games Halle seinen Wunschtermin reservieren. Unsere Gutscheine sind 1 Jahr gültig.

Beim Reservieren ist der Gutschein-Code unbedingt anzugeben, damit eine Verrechnung erfolgen kann.

Eine nachträgliche Verrechnung des Gutscheines, nach abgeschlossener Buchung eines Wunschtermins ist nicht möglich.

Zu Spielbeginn ist der Gutschein und die Buchungsbestätigung vorzuzeigen, egal ob ausgedruckt oder auf dem Handy.

Vor Ort werden keine Gutscheine verkauft.

 

  1. Stornierung durch den Teilnehmer

 

Eine Stornierung bis 72 Stunden vor Spielbeginn ist kostenfrei.

Das Guthaben wird dann in Form eines Gutscheins erstattet. Der Gutschein ist 1 Jahr gültig.

Bei einer Stornierung kurzfristiger als 72 Stunden vor Spielbeginn oder bei einfachem Nichterscheinen wird eine Ausfallpauschale in Höhe von 100 % des Gesamtpreises berechnet.

 

  1. Rücktritt durch Exit Games Halle

 

Eine Stornierung unsererseits erfolgt bei einer fehlerhaften Buchung. Über eine Stornierung wird sofort informiert, so dass eine Neubuchung erfolgen kann.

Im Einzelfall  behalten wir uns vor, aus wichtigen Anlässen eine Änderung oder Stornierung der gebuchten Leistungen vorzunehmen. In diesem Fall wird der mit Exit Games Halle geschlossene Vertrag verändert bzw. aufgelöst. Ein Schadensersatzanspruch durch den Teilnehmer entsteht in diesem Fall nicht.

 

  1. Haftung

 
Haftung Betreiber:
Exit Games Halle haftet weder für abhanden gekommene oder verlorene Wertgegenstände, noch für Garderobe.

Obhutspflichten werden von Exit Games Halle nicht übernommen.

 
Haftung Teilnehmer:

Bei mutwilliger und/oder fahrlässiger Beschädigung der Räumlichkeiten und/oder der darin befindlichen Gegenstände ist der Teilnehmer zum Ersatz verpflichtet.

 
Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen.

 
Werden wesentliche Vertragspflichten verletzt, haftet Exit Games Halle nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde.
 
Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt
 

  1. Spielregeln

 

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich vor Spielbeginn, alle notwendigen Kontaktdaten zur Verfügung zu stellen, die Spielregeln durchzulesen und diese mit seiner Unterschrift zu bestätigen. Diese Bestätigung ist Voraussetzung für die Teilnahme an einem Spiel von Exit Games Halle.

 

  1. die Spielteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
  2. Die Teilnehmer sind verpflichtet, die Spielregeln vollständig einzuhalten.
  3. Für Einweisungen zum Spielablauf vor Spielbeginn, hat jeder Teilnehmer 15   Minuten vor dem gebuchten Zeitpunkt am Spielort zu sein.
  4. Spätestens 5 Minuten nach dem vereinbarten Spielbeginn startet das Spiel. Pünktliches Erscheinen ist unbedingt erforderlich, da sonst die gebuchte  Leistung nicht mehr erbracht werden kann.
  5. Bei unpünktlichen Erscheinen oder Nichtakzeptieren der Spielregeln kann  der Zutritt verwehrt werden. Eine Verpflichtung zur Zahlung besteht dennoch, ein Anspruch auf Erstattung besteht nicht.
  6. Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss zum Spiel erscheint, kann vom Spiel ausgeschlossen werden.
  7. Folgende Dinge sind in den Räumen von Exit Games Halle nicht erlaubt:
  • Rauchen
  • Mitbringen und Verzehren von Speisen und Getränken
  • Mitbringen von Tieren
  • Jegliche Benutzung von Handys
  1. Unser Horrorraum ist ab 18 Jahre spielbar. Für Teilnehmer ab 16 Jahren ist der Raum nutzbar, wenn eine volljährige Begleitperson dabei ist und eine   schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegt.
  1. Jede vollständige oder teilweise Lösung der Aufgaben/Rätsel von Exit  Games Halle ist als Geschäftsgeheimnis zu betrachten, eine Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.
  1. Festinstallierte Rauminhalte, z. B. Überwachungskamera, Stromkabel, Lautsprecher, Rauchmelder etc. sind nicht Teil des Spiels.
  1. Teilnehmer, die an Klaustrophobie, Panikattacken, Asthma, Herzkrankheit, ansteckenden Erkrankungen oder sonstigen gesundheitsgefährdenden Erkrankungen leiden, werden hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sie für 60 Minuten in einem Raum eingeschlossen sind. Eine Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Für die daraus resultierenden Unfälle, Schäden oder Gesundheitsschädigungen übernimmt Exit Games Halle keine Haftung

 

  1. Geheimhaltungspflicht

 

Die Teilnehmer verpflichten sich, keine Spielelemente von Exit Games Halle, inklusive Aufgaben, Rätseln, Einrichtung und Spielablauf/-aufbau mit Dritten zu teilen oder für eigene sowie fremde kommerzielle Zwecke zu verwenden.

Das Anfertigen von Video-, Film- oder Tonmitschnitten, sowie das Fotografieren in den Räumen von Exit Games Halle sind nicht erlaubt, da diese gemäß § 2 Urhebergesetz geschützt sind.

 

  1. Datenschutz

 

Während des Spiels wird die Gruppe mit Hilfe von installierten Videokameras durch einen Spielleiter in Echtzeit begleitet. Diese dienen lediglich dazu, dass der Spielleiter über den aktuellen Spielfortschritt der Gruppe informiert ist und bei Bedarf Hilfestellung geben kann.

Eine Speicherung der Bilder oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

 

  1. Links von Dritten

 

Nach unserem Ermessen bieten wir gelegentlich Produkte oder Dienstleistungen von Drittanbietern auf unserer Webseite an. Diese Webseiten von Dritten haben getrennte und von unserer Webseite unabhängige Datenschutzrichtlinien. Wir tragen daher keine Verantwortung oder Haftung für die Aktivitäten und Inhalte dieser verlinkten Seiten.

 

  1. Änderung der AGB

 

Exit Games Halle behält sich vor, die AGB jederzeit zu ändern. Die Änderung der AGB veröffentlicht Exit Games Halle 5 Tage vor Inkrafttreten auf der bekannten Website.

Im Falle einer Änderung der AGB nach einer Buchung wird der Teilnehmer per E-mail über die Änderung der AGB informiert.

 

  1. Salvatorische Klausel

 

Soweit einzelne Bestimmung dieser AGB unwirksam sind oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. An die Stelle der gültigen Bestimmungen tritt für diesen Fall bestehende branchenübliche Bestimmung, bei Fehlen einer zulässigen branchenüblichen Bestimmung die gesetzliche Bestimmung.